Heilbuttfilet in Weißweinsauce

Der weiße Heilbutt zählt mit zu den wertvollsten Speisefischen. Er gehört zur Familie der Schollen und ist einer der größten Plattfische. Im Vergleich zum schwarzen Heilbutt zählt er zu den mittelfetten Fischen. Sein festes, weißes Fleisch besitzt einen milden Geschmack und ist auf Grund seines kompakten Filets vielseitig in der Küche einsetzbar.
 

Die Mengenangabe in der Zutatenliste ist für 1 Person ausgelegt und kann bei mehreren Personen beliebig skaliert werden. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht das Lüske Team!

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 min

1. Schalotte schälen, fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, Menge nach Belieben hinzugeben. Einkochen lassen und mit entsprechender Sahnemenge auffüllen. Wenn die Konsistenz dicklich ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Jetzt das Heilbuttfilet von einer Seite kurz anbraten. Anschließend umdrehen, in die fertige Sauce legen und kurz mit garen lassen. Vor dem Verzehr mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Dazu passt ein Salat der Saison. Wahlweise kann es auch mit Krabben und Kartoffeln kombiniert werden.

Zutaten

 für 1 Portionen 
200 g weißes Heilbuttfilet  
Butter zum Braten 
½ Schalotte 
50 ml Sahne 
50 ml Weißwein z.B. trockener Riesling 
Meersalz 
weißer Pfeffer 

Druckansicht