Spaghetti alle Vongole

Die Venusmuschel auch Herzmuschel oder "Vongole" genannt ist die Königin unter den Muscheln. Ihr Geruch erinnert an den Duft von Strand im Hochsommer und hinterlässt im Mund einen intensiv salzigen Geschmack. Durch ihre unkomplizierte Art in der Zubereitung ist sie vielseitig einsetzbar. 

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht das Lüske-Team!

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 min

1. Die frischen Muscheln etwa 1 Stunde in kaltes Salzwasser legen, damit sie den Sand absondern - offene Muscheln wegwerfen!

2. Die Muscheln absieben und unter fließendem Wasser noch einmal abspülen, kaputte Muscheln aussortieren. Nudelwasser in einem hohen Topf zum Kochen bringen.

3. In einer Pfanne oder Wok eine Knoblauchzehe sowie die in dünne Scheiben geschnittene Chili-Schote in etwas Olivenöl andünsten, dann die Muscheln hinzugeben. Einige Minuten weiterdünsten, bis die Muscheln geöffnet sind. Die Pfanne sofort von der heißen Herdplatte nehmen, da die zarten Muscheln ansonsten trocken werden. Den Muschelsud filtern und eventuell einige Muscheln von der Muschelschale befreien, die besonders schönen Muscheln zur Dekoration zurückbehalten.

4. In der Zwischenzeit Petersilie hacken und die Pasta in das kochende Salzwasser geben und nach Packungsanleitung al Dente" kochen, das heißt ca. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit abschütten und etwas Pastawasser zurückbehalten.

5. Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne andünsten und die Muscheln ohne Schalen sowie den Muschelsud hinzugeben. Einkochen lassen und mit etwas Weißwein ablöschen. Die Pasta in den Muschelsud geben und in der Pfanne wenden. Ein wenig von der Petersilie über die Pasta streuen und eventuell noch etwas Pastawasser hinzugeben.

6. Alles auf vier Tellern anrichten und servieren!

Zutaten

 für 4 Portionen 
1 kg Venusmuscheln 
400 g Spaghetti  
2 Knoblauchzehen  
1 Chili-Schote 
Olivenöl 
frische Petersilie  
Weißwein 
Salz 

Druckansicht