Eggs Benedict

Eggs Benedict

Ein reich gedeckter Frühstückstisch ist bei Vielen zu Ostern ein Muss. Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie den Klassiker Eggs Benedict zubereiten: Ein pochiertes Ei, trohnend auf Toastbrot oder Brötchen und mit gekochtem Schinken und Sauce Hollandaise serviert.

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 Minuten

1. Den Weißwein und den Weißweinessig mit dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern in einem Topf erhitzen und um die Hälfte reduzieren lassen. Die Eigelbe über einem Wasserbad schaumig aufschlagen und dann langsam die geschmolzene Butter unterschlagen. Mit der Weißweinreduktion und etwas Zitronensaft abschmecken. Warmhalten.

2. Eine große hohe Pfanne mit Wasser füllen, bis ein Füllstand von ungefähr 4 cm erreicht ist. Nun auf dem Herd stellen und erhitzen, bis das Wasser kurz vor dem Kochen ist. Am besten ist der Zeitpunkt, wenn kleine Bläschen vom Boden aufsteigen, das Wasser aber noch nicht wallt. Nun vorsichtig die Eier in das Wassserbad geben. Ein Trick ist, das Ei zu öffnen, in eine Tasse zu geben und es aus dieser in das Wasser gleiten zu lassen. Die Eier sollten nun 1 Minute auf dem Herd stehen, danach wird die Pfanne vom Herd gezogen und die Eier ruhen weitere 10 Minuten im Wasser.

3. Inzwischen die Brötchen/Toastbrot im Toaster, einer Pfanne oder im Ofen kross toasten bzw. backen. Den gekochten Schinken ebenfalls in der Pfanne anbraten. Wenn die Eier fertig sind, den Schinken auf das Brötchen/Toastbrot geben, die Eier abtropfen lassen und ebenfalls auf die Brötchen/Toastbrot geben. Am Ende mit der Sauce Hollandaise übergießen und sofort servieren.

Zutaten

 für 4 Portionen 
4sehr frische Eier 
2Eigelb 
150 ggeschmolzene Butter 
8 Scheibengekochter Schinken 
2frische Brötchen oder 4 Toastbrotscheiben 
etwasWeißweinessig 
75 mlWeißwein 
etwasSalz, Pfeffer 
1Lorbeerblatt 
10Pfefferkörner 
1Zitrone 

Druckansicht