Kuchenschlacht - Süsses aus dem Ofen

Die besten Haferkekse der Welt

Dieses Keksrezept ist so einfach und so variabel und außerdem gelingt es immer und deswegen ist es das beste Keksrezept der Welt. Es ist natürlich nicht ganz auszuschließen, dass das ein bisschen subjektiv ist. Aber nur ein bisschen. Also statt Hafer kann man auch jegliche Art von gemahlenen Nüssen nehmen. Ein Hauch Zimt schadet auch nicht. Und Rosinen passen auch.

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 min. und so wirds gemacht

1. Ofen auf 150 Grad vorheizen. Puderzucker mit Butter schön schaumig schlagen. Das dauert bestimmt 6-8 Minuten, je nachdem wie warm die Butter schon war. Mehl, Backpulver und Haferflocken dazugeben. Mit den Fingern zu einem relativ festen Teig verarbeiten.

2. Aus dem Teig eine Rolle von etwa 10 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Die Teigrolle in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Im vorgeheizten Ofen ca. 15- 20 min goldbraun backen.

3. Abkühlen lassen. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und in einen Gefrierbeutel füllen. Von dem Gefrierbeutel ein Eckchen abschneiden und aus der so entstandenen Öffnung die Schokolade zur Verzierung auf die Cookies spritzen. Ringe, Gitter oder Zickzack. Ganz nach Lust und Laune.

Zutaten

 für 4 Portionen 
100 g Puderzucker 
210 g Butter, weich, gesalzen 
220 g Mehl 
1 Tl Backpulver 
70 g Haferflocken 
50 g Vollmilchschokolade ,  
50 g Zartbitterschokolade 

Druckansicht