Rosmarin-Honig-Eis

Rosmarin-Honig-Eis

Dieses einfache und leckere Eisezept kann jeder zu Hause nachmachen. Und wer kein Rosmarin mag tauscht diese Zutat einfach aus. Wie wäre es denn mal mit Thymian-Honig oder Lavendel-Honig-Eis? Einfach ausprobieren - lecker wird es allemal!

Zubereitung

Arbeitszeit:

1. Für das Rosmarin-Honig-Eis die Rosmarinzweige waschen und trocken tupfen. Akazienhonig mit Schlagobers und Rosmarinzweigen in einen Topf geben, langsam erhitzen und kurz aufkochen lassen. Die Mischung 30 Min. im Kühlschrank abkühlen lassen.

2. Honig-Rosmarin-Schlagobers durch ein Sieb gießen. Crème fraîche mit Topfen und Staubzucker glatt rühren. Rosmarinsschlagobers unterrühren. Die Eismasse in die Eismaschine füllen und in 30–40 Min. cremig fest frieren lassen.

3. Das fertige Rosmarin-Honig-Eis sofort servieren oder in eine Gefrierbox mit Deckel füllen und tiefkühlen.

Zutaten

 für Portionen: 6 Portionen 
2 Rosmarinzweige 
2 EL Akazienhonig 
200 g Schlagsahne 
200 g Crème fraîche 
100 g Quark 
30 g Puderzucker 

Druckansicht