Mille Feuille von Ziegenkäse und Quitten

Diese frische und leckere Vorspeise ist nicht nur etwas für Käsefreunde: Mit saftigen Quitten und knusprigen Blätterteig ist dieses Gericht nicht nur vielseitig, sondern es sieht auch noch toll aus!

Zubereitung

Arbeitszeit: 45 Minuten

1. Quitten schälen, entkernen und quer in 2-3mm dicke Scheiben schneiden. Die Rollen Ziegenfrischkäse straff in Frischhaltefolie einwickeln und mit einem angefeuchteten Messer vorsichtig in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Folie entfernen. Blätterteig rund ausstechen und im Ofen bei 180 Grad backen bis er schön aufgegangen ist.

2. Die Quittenscheiben in etwas Butter auf beiden Seiten hellbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und warm stellen. In derselben Pfanne bei mittlerer Hitze die Mandelstifte zusammen mit dem Zucker unter ständigem Rühren karamellisieren. Mit dem Zimt bestreuen, umrühren, aus der Pfanne nehmen und erkalten lassen. Mit einem Messer in kleine Stücke zerhacken.

3. In die Mitte eines Tellers eine Quittenscheibe legen. Darauf mittig eine Scheibe Ziegenkäse platzieren und mit etwas Akaziehonig beträufeln. Darauf eine Scheibe Blätterteig legen .Darauf wieder eine Quittenscheibe und Ziegenkäse geben, mit Akazienhonig leicht beträufeln und noch einmal wiederholen. Großzügig mit Akazienhonig verzieren und die karamellisierten Mandeln darüber streuen.

Zutaten

 für 4 Portionen 
2Quitten 
2 StückZiegenfrischkäse 
etwasButter 
2 ElZucker 
etwasZimt 
1 LageBlätterteig 
etwasAkazienhonig 
100 gMandeln, gestifftet 

Druckansicht