Lachs-Loin Tataki-Art

Die Premium Lachs-Loins werden in liebevoller Handarbeit aus dem Rücken des Lachses filetiert, entgrätet und gesalzen. Nach traditionellem Rezept werden die Loins dann mit Buchen- und Erlenspan kaltgeräuchert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: das kräftige Lachsrosa, eine perfekte Struktur und Maserung sowie der einzigartige Geschmack lässt Genießerherzen höher schlagen. Schon probiert?

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht das Lüske Team!

Zubereitung

Arbeitszeit: 15 min

1. Für den Fenchelsud die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Fenchelsaat in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten rösten, die Schalotten zugeben und anschwitzen bis sie glasig sind. Mit Sake und Fischfond aufgießen, den Honig einrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

2. Jetzt den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsstücke darin bei starker Hitze ca. 30 Sekunden scharf anbraten, so dass der Lachs von innen noch roh bleibt. Den fertigen Lachs auf vier Teller verteilen, mit roten Sezuchanpfeffer und den Salzkristallen bestreuen und mit dem Fenchelsud anrichten.

3. Den fertigen Lachs auf vier Teller verteilen, mit roten Sezuchanpfeffer und den Salzkristallen bestreuen und mit dem Fenchelsud anrichten.

4. Dazu passt wunderbar Reis und ein scharfer Gurkensalat.

Zutaten

 für 4 Portionen 
  
Für den Fenchelsud 
4 Schalotten 
2 TL Fenchelsaat 
200 ml Sake  
600 ml Fischfond 
4 EL Honig 
  
Für den Lachs 
400 g Lachsloin 
2 EL Rapsöl 
roter Sezuchanpfeffer  
Salzkristalle 

Druckansicht