Königskrabbenbeine mit grüner & roter Marinade

Lang und schlank besser lassen sich die Beine der Königskrabbe nicht beschreiben. Ihr aromatisches Fleisch schmeckt würzig-nussig bis leicht süßlich und das Beste: sie lassen sich super einfach zubereiten.

 

Die Mengenangaben in der Zutatenliste sind für 4 Personen ausgelegt. Gutes Gelingen und maximalen Genuss wünscht das Lüske-Team.

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 min

1. Zuerst die Krabbenbeine mit einem scharfen Sägemesser an den Gelenken in zwei Teile schneiden. Mit einer Geflügel – oder Fischschere die Teile an zwei Seiten längs aufschneiden. Das Fleisch vorsichtig von der weißen Schale trennen, es bleibt in der Schale mit der rot-bräunlichen Färbung.

2. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit die Marinaden zubereiten. Die Grundlage für beide Marinaden bildet je ein kleines Schüsselchen mit Olivenöl.

3. Für die grüne Marinade: Schalotte und Knoblauch abziehen und kleinschneiden. Lauch abwaschen, in hauchdünne Scheiben schneiden, zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln zum Öl geben und miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken.

4. Für die rote Marinade: Paprika und Tomaten waschen und in feine Würfel schneiden. Chilischote längs aufschneiden und in kleine Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und ebenfalls sehr fein würfeln. Zum Olivenöl geben mit ein paar Spritzern Zitronensaft abschmecken und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Die Königskrabbenstückchen auf ein Backblech legen und je nach Wunsch abwechselnd mit den Marinaden bestreichen. Im Backofen bei 160 Grad ca. 10 Minuten garen.

Zutaten

 für 4 Portionen 
4 Königskrabbenbeine 
  
Grüne Marinade 
100 ml Olivenöl 
½ Stange Lauch 
1 Knoblauchzehe 
1 Schalotte 
½ Limette (Saft) 
Salz & Pfeffer 
  
Rote Marinade 
100 ml Olivenöl 
1 rote Chilischote 
½ rote Paprika 
½ Tomate 
1 Schalotte  
½ Zitrone (Saft) 
Salz & Pfeffer 

Druckansicht